Ein zentraler Punkt der Arbeit im Musikzweig des Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium ist die Arbeit im Chor. Jede Schülerin und jeder Schüler ist von der Aufnahmeprüfung bis zum Abitur Mitglied eines Chores. Hier entfalten sich stimmliche Qualitäten ebenso wie soziale Kompetenzen und das allgemeine musikalische Verständnis. Musikgeschichte wird zum Klingen gebracht. Durch die praktische Anwendung des im Musikunterricht erworbenen theoretischen Wissens wird dieses vertieft und gefestigt. Die Zusammenarbeit mit Profis bereichert den schulischen Alltag.
Dabei steht die Freude am Musizieren im Vordergrund. Viele Schülerinnen und Schüler erinnern sich noch lange nach Abschluss ihrer Schulzeit gerne an die gemeinsamen Aktivitäten wie Konzerte, Wettbewerbsreisen und Probenlager.
Mit den Abendmusiken in der katholischen Kirche Demmin, den Weihnachtskonzerten in der Kirche St. Bartholomäi, dem großen Aulakonzert in jedem Frühling unter dem Motto: "Schule musiziert" und vielen weiteren Veranstaltungen zeigt die Schule Präsenz in der Region.



» Der Spatzenchor
» Der Kinderchor
» Der Jugendchor
» Der Mädchenkammerchor


Der Mädchenkammerchor


Im Gegensatz zum Jugendchor und zum Kinderchor des Gymnasiums, die beide in
großen Besetzungen singen, ist der Mädchenchor ein Kammerchor, der aus durchschnittlich 20 Sängerinnen der Klasse 9-12 besteht. Die Mädchen singen hier alte Meister und romantische Frauenchorliteratur ebenso wie Zeitgenössisches und Volksliedbearbeitungen. Die Mitglieder sind, wie alle Schüler ihrer Klassenstufen, Mitglied des Jugendchores des Musikgymnasiums und haben die Arbeit im Mädchenensemble zusätzlich gewählt. Trotz seiner sparsamen Auftritte ist der Mädchenchor durchaus erfolgreich: so ersang sich der Kammerchor im Juni 2007 einen 3. Preis beim Kinder- und Jugendchorwettbewerb in Erwitte. Der Chor probt wöchentlich eine Stunde unter der Leitung von Matthias Wieczorek.