Aktuelle Neuigkeiten

Liederabend mit Isabella Metelmann

Autor: Musikkoordination
Datum: 28.01.2016

Am 24. Februar 2016 findet um 19:00 Uhr in der Aula des Goethe-Gymnasiums Demmin ein Liederabend statt. Es ist ein besonderes Konzert, da die Mezzosopranistin Isabella Metelmann an den Ort ihr schulischen Ausbildung zurückkehrt. Sie präsentiert ihr Programm "Von Liebe und Liebesweh". Am Klavier begleitet Frau Rira Kwon. Das Programm finden Sie in der Rubrik Medien/Pressestimmen.

Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ 16./17.01.2016 in Waren

Autor: Dietrich Irmer
Datum: 20.01.2016

Beim Regionalwettbewerb waren auch Schüler unserer Schule aktiv und konnten mit sehr guten Leistungen die Jury überzeugen. Wir gratulieren sehr herzlich unseren Schüler und ihren Lehrern! Juliane Hantschel (Klavier) MS AT/DM, Sophie Geißler (Saxofon) zu 24Punkten, dem 1. Preis und der Weiterleitung zum Landeswettbewerb Josi Benda (Akkordeon) MS AT/DM zu 23Punkten, dem 1. Preis und der Weiterleitung zum Landeswettbewerb Annika Kempf (Violine) MS MC zu 22Punken und dem 1. Preis Solveig Schaub (Violine)MS MC zu 21Punken und dem 1. Preis Shoghik Andeasyan (Gesang), Karen Hoogendoorn (Gesang) zu 21Punkten und dem 1. Preis

Zweiter Vorspielabend

Autor: Ines Bethage
Datum: 05.01.2016

Weihnachtsabend Im weihnachtlich geschmückten Chorprobenraum begrüßten Fanny Volkmann und Elisabeth Gressler Schüler und Gäste zum 2.Vorspielabend des Musikgymnasiums. Neben vielen bekannten deutschen, englischen und amerikanischen Weihnachtsliedbearbeitungen für Klarinette und Saxofon erklangen auf dem Klavier von Matyas Seiber verschiedene Tänze zu 4 Händen, die Mozart "Sonate facile" sowie von drei der jüngsten Klavierschüler gespielte Stücke. Auch die Sängerinnen Luise Schulz, Alice Planz und Anna Kussmann konnten mit ihren Liedinterpretationen genauso wie Anna Gottlob mit einer Sonate für Altflöte von Telemann überzeugen. Sophie Geißler (Saxofon)und Juliane Hantschel (Klavier) zeigten sich für den Wettbewerb "Jugend musiziert" bereits sehr gut vorbereitet. Das Duo spielten zum Abschluss des Abends von René Berthelot "Adage et Arabesque".

Weihnachtsfeier und Konzert des Vorbereitungskurses

Autor: Dietrich Irmer
Datum: 16.12.2015

Am Montag, 14.12.15 trafen sich, wie in den Wochen zuvor, die Kinder des Vorbereitungskurses für die Aufnahmeprüfung in die 5. Klasse am Goethegymnasium Demmin, Musikgymnasium. Die Kinder des Donnerstagkurses waren auch dabei und das Beisammensein fand nicht im Musikraum, sondern in der weihnachtlich geschmückten Aula statt. Nach einer kurzen Probe duften sich Eltern, Großeltern anschauen und anhören, was in den vergangenen Wochen erarbeitet wurde. Unter der Leitung von Luise Leddig kamen die ca. 30 Kinder singend und tanzend als Tausendfüßler in die Aula marschiert, bevor sie von Lummerland sangen oder mit der Unterstützung von einigem Küchengerät die Weihnachtsbäckerei besangen. Am Flügel wurden die jungen Künstler von Ines Bethage begleitet. Nach ihrem umjubelten 1. Auftritt an unserer Schule, gab es etwas zum Naschen und es war auch Zeit für einen kurzen Plausch.

Weihnachtskonzerte am Musikgymnasium

Autor: Dietrich Irmer
Datum: 16.12.2015

Wie in den vorangegangen Jahren gestalteten Chöre, Ensembles und Solisten die beiden Weihnachtskonzerte am 08.12.15 in der Demminer Kirche St. Bartholomäi. Der Spatzenchor, unter der Leitung von Constanze Lange, stimmte die Zuhörer mit seinen fröhlichen und besinnlichen Liedern auf die Weihnachtsgeschichte ein. An 7 Stationen, die durch Texte verdeutlicht wurden, erklangen Lieder und Musikstücke aus 5 Jahrhunderten. Unter der Leitung von Stefan Müller musizierten der Kinder- und Jugendchor, ein Saxofonquartett und verschiedene Gesangs- und Instrumentalsolisten. Durch den Abend führten Luise Schulz und Laura Kosalla, die auch die Texte sprachen. Wie ein roter Faden spann sich die alte Geschichte von Jesu Geburt durch das Konzert und erstrahlte durch die stilistische Vielfalt der Musik in ganz neuem Licht. Nachdem Saint-Saens „Tolite hostias“ verklungen war, wurden die Künstler durch begeisterten Applaus belohnt. Mit dem abschließenden Lied „Sind die Lichter angezündet“ brachten Chöre und Publikum das altehrwürdige Gemäuer von St. Bartholomäi zum Klingen und beendeten ein anrührendes Konzert. Beim Vormittagskonzert waren neben den Mitschülern und Lehrern aus den allgemeinen Klassen unserer Schule auch die Grundschulen der Stadt geladen. Sie durften schon am Vormittag wesentliche Ausschnitte aus dem Abendkonzert erleben und sich auf Weihnachten einstimmen lassen
Vorherige Seite 1 2 3 4 5 -6- 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Nächste Seite